Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. August 2015 6 22 /08 /August /2015 00:01

Einer Wiener Pädagogin wurde gekündigt, weil sie die Regeln nicht eingehalten hat und den Kindern auf deren Fragen Weihnachten, das Christkind erklärt hat. Hmmm .....

http://www.krone.at/Wien/Paedagogin_erklaert_Kindern_Weihnachten_-_gekuendigt-Im_Kindergarten-Story-468300

Meine Meinung dazu:

Toleranz: ja!

Diese nervtötenden Kreuze aus Kindereinrichtungen abhängen: ja!

Religiöse Feste verbieten, sowie Fragen dazu: Nein!

Warum bin ich dieser Meinung:

1.) Es gibt andere Wege, die anstatt einer Verarmung eine Bereicherung wären. Diese gehen in Richtung Feste feiern, aber von allen Kulturen in der jeweiligen Kindergruppe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Eltern gerne dabei mit ihrem Hintergrundwissen, mit Kochrezepten, mit Gestaltungsideen und anderem helfen und gerne auch mitfeiern.

2.) Gott darf nicht aus den Einrichtungen verbannt werden, sondern es ist eine Chance aufzuzeigen, dass wir alle an den gemeinsamen Gott glauben, die unterschiedlichen Religionen jeweils eine eigene "Sprache" sind. Auch hier: Bereicherung anstatt Verarmung.

3.) Ich halte diesen vorauseilenden Gehorsam für komplett idiotisch. Erstens fordern das die Muslime gar nicht ein, zweitens ist das Feiern im Jahreslauf eine Einführung in die regionale Kultur. Und jetzt mal ein Gedankenexperiment umgekehrt: In einem Kiga in Istanbul sind die Hälfte der Kinder Christen - würde man dort ebenfalls von den Mitarbeitern fordern, dass sie keine religiösen Fragen mehr beantworten oder keine Feste mehr feiern dürfen? Die Antwort wäre klar. Und sie zeigt auf wie absurd das hier geworden ist.

Was kann man stattdessen tun:

- Religiöse Symbole aller Religionen verwenden

- über jeden religiösen Jahreslauf etwas erzählen

- und ausgewählte Feste gemeinsam feiern

- Bilder- und Kinderbücher aus allen Kulturen lesen

Was sind das eigentlich für Leute, die sich solch einen Schmarrn einfallen lassen und die so "tolerant" sind, dass sie Ihre Mitarbeiter aus dieser Motivation heraus kündigen?

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Tatzelwurm
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.