Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. Juli 2011 3 20 /07 /Juli /2011 08:09

Endlich spricht es mal jemand klar genug aus:

 

 

 

 

Dass das Geld crashen wird, spricht sich also langsam rum.

Was mich wundert, das ist, dass ich in unzähligen Gesprächen merke, dass niemand sich klar zu machen scheint was das konkret bedeutet. Überwiegend herrscht die Meinung vor, dass es danach so weiter gehen wird wie bisher.

 

Vielleicht kommt das daher, weil die wenigsten von uns die Möglichkeit hatten mit der Generation zuvor über die Folgen der Währungsreform zu reden?

Wozu sich Gedanken machen über Lagerhaltung, wenn doch der nächste Supermarkt allzu leicht mit dem Auto zu erreichen ist?

Wozu sich informieren über Heilkräuter, wenn es doch in jeder Straße eine Apotheke gibt?

Infos beschaffen übers Einmachen, Konservieren und andere alte Haushaltstechniken? Ist doch out.

 

Autsch, das wird ein arg unsanftes Aufwachen. *befürcht* Vor allem in den Städten, in denen es viel zu wenig Raum gibt, um sich etwas anzubauen.

 

Banker und an Eliteschulen ausgebildete Betriebswirtschaftler nennnen sich ja gerne die Leistungsträger der Gesellschaft. Was passiert eigentlich mit ihnen nach dem Crash? Sie werden diejenigen mit den größten Problemen sein, denn sie haben nichts gelernt, was in der Post-Crash-Gesellschaft wichtig sein wird.

Es sind arg wenige, die sich vorrausschauend jetzt schon etwas Sinnvolleres aufbauen.

 

Und wir sollten uns Gedanken darüber machen, ob wir wirklich nach einem Crash wollen, dass es so wieder aufgebaut wird, wie es bisher läuft.

 

Ganz ehrlich, ich will so ein eiskaltes, berechnendes und Menschen zerstörendes System auf gar keinen Fall mehr.

Wir müssen zu einer Gesellschaft mit mehr Menschlichkeit werden, die den andern achtet und nicht ohne mit der Wimper zu zucken in den Abgrund reißt.

Ich will eine spirituellere Welt mit ganz anderen Werten. Eine Welt, die so weiter geht wie bisher? Nein danke!!

Und ich glaube, diese Weichen gilt es jetzt zu stellen. Vorm Crash.

 

Welche Welt wollen wir?

Wie soll sie aussehen?

Die gilt es sich jetzt schon zu visualisieren. Um sie dann zu errichten.

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sabienes 07/27/2011 18:03


Mann, ist der Harald Lesch mal wieder gut! Danke für das Video, das kommt demnächst auch auf meine Seite
LG


Tatzelwurm 07/28/2011 10:47



Hallo SaBiene,


gute Idee, das muss sich verbreiten.


Liebe Grüße, Monica


 



KIat Gorina 07/24/2011 00:18


Ja, der Harald Lesch ist ein guter Erklärer!


Tatzelwurm 07/27/2011 10:25



*zustimm* Und er kann einen selbst für Themen interessieren, die sonst Lichtjahre von einem entfernt lagen.


Einen lieben Gruß, Monica



Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.