Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Mai 2011 6 07 /05 /Mai /2011 08:00

Geburt und Tod, manchmal liegen diese Momente für einen gefühlsmäßig viel zu nah beisammen. Bei Tassilo war es diesmal für mich so.

 

 

Herzog-Tassilo.jpg

 

 

Tassilo war schon bei meiner Freundin Mizi als Kater inkarniert.

Irgendwie liebt er das Spektakuläre, man vergißt nicht mehr, wie man ihn kennengelernt hat, er sorgt klar dafür, dass man immer seine Anwesenheit bemerkt und wenn er wieder aus diesem Leben geht, dann ist das ebenfalls so, dass man es nie mehr vergessen wird.

 

Kein anderes Tier kenne ich, das derart deutlich spürbar ist, wenn es in der Geistigen Welt ist. Es macht überhaupt keinen Unterschied, ob er hier auf Erden um einen rumstrolcht oder ob er unsichtbar ist. Seine Präsenz ist derart stark, dass man ihn sogar meint körperlich zu spüren.

 

Tassilo ist neugierig und experimentierfreudig. Grenzen akzeptiert er nicht gerne, vor allem nicht, wenn es ihn davon abhält direkten Kontakt zu seiner Herzensdame zu haben. Und drum läßt er sich vieles einfallen, um diese zu überbrücken. Nicht alles ist von der Geistigen Welt erwünscht und erlaubt. Drum wird er auch manches mal etwas unsanft zurückgepfiffen. Oder er sorgt dafür, dass man ihm helfen muss, wenn wieder mal etwas schief gegangen ist.

 

Tassilo, ja, Du kannst einen echt beschäftigen und einen an seine heilerischen und schamanischen Grenzen bringen. Im Gegensatz zu mir, bist Du Dir jedoch jedesmal total sicher, dass wir, Mizi und ich, das schon wieder irgendwie hinkriegen. Kein Zweifel ist da vorhanden, der Dich von weiteren Experimenten abhalten kann, Du machst einfach das, was Dir in den Sinn kommt.

 

Ich weiß, Du hast das nicht beabsichtigt, aber dadurch habe ich schon unglaublich viel gelernt. Vor allem Dinge, die ich am Anfang für völlig absurd gehalten habe. Mein Verständnis über Seelen, über Welten, ja sogar über Gott und den Lebensplan ist ein vollkommen anderes geworden. Du bist ein Wesen, das bei mir ständig für einen Paradigmenwechsel sorgt, der es nicht zuläßt, dass mein Weltbild ganz gemütlich mal längere Zeit das gleiche bleibt. Nein, geht gar nicht mit Deinen Eskapaden über sämtliche Welten hinweg.

 

Selbst dieses schmerzhafte Erlebnis direkt nach Deiner Geburt, Deine Verwundungen durch den mysteriösen Katzenkampf, die dann dafür gesorgt haben, dass Du so früh wieder gehen musstest, haben mich wieder etwas gelehrt. Dass es sehr schmerzhaft sein kann stur entgegen seinem Lebensplan etwas durchzuziehen, das vor allem im göttlichen Plan gar nicht vorgesehen war. Und dass so etwas nicht lange gut geht. Du hast mir gezeigt dass es wichtig ist hinzuschauen, wo ich gerade ähnlich stur bin und nicht das lebe, das für mich vorgesehen ist.

 

Das Thema Sterben und Tod ist für mich eines, mit dem ich mich mein ganzes Leben über sehr intensiv beschäftigt habe. Als Segen und Höhepunkt habe ich es empfunden, dass ich meine Eltern beim Sterben begleiten durfte. Durch meine jetztige Arbeit sind Diesseits und Jenseits für mich schon seit langem nur noch unmerklich getrennt.

Tassilo, Du hast es diesmal geschafft mir wieder etwas Neues beizubringen. Da ich Dich im Todesmoment so intensiv begleiten durfte, hatte ich zum ersten mal die Gelegenheit mitzubekommen wie leicht der Übergang verläuft.

 

Der Übergang von der Geistigen Welt in unsere Welt, sprich, die Geburt ist dramatisch und für Mutter und Kind meist unglaublich anstrengend.

Zurück ist es nur das Sterben, das u.U. mühsam ist. Bei vielen Menschen auch angstbesetzt. Aber der Moment des Todes selbst ist leichter als der Flügelschlag eines Schmetterlings. Und unglaublich befreiend und beglückend.

 

Danke, dass Du mich das nicht nur hast sehen, sondern sogar spüren lassen, als ich genau in diesem Moment geistheilerisch in Deinen geplagten Körper reiste. Danke für diesen unglaublichen Moment.

 

So gerne würde ich es all jenen vermitteln können, die Angst vor dem Tod, vor dem Übergang haben. Aber ich weiß, dass Worte dieses wundervolle Erlebnis nie vollständig beschreiben können.

Danke, dass ich es durch Dich erleben durfte. Danke, dass Du mir gezeigt hast, dass es nicht nur das Wunder der Geburt gibt, sondern, dass das Wunder des Todesmomentes ebenso großartig ist. Nur, dass wir es durch unseren Trennungsschmerz wohl nur in den seltensten Augenblicken als solches wahrnehmen können.

 

Es gibt eigentlich keine Trennung zwischen Diesseits und Jenseits, die schaffen wir nur in unserer Vorstellung. Das habe ich durch Dich endlich wirklich verstanden.

Und drum war es mir wichtig nicht nur über Deine Geburt zu schreiben, sondern auch über den Flügelschlag zurück in die Geistige Welt.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Shushan 05/07/2011 17:49


Dir danke ich, dass Du unermüdlich Deine Erlebnisse mit uns teilst. Dieses ist ein ganz besonderes für mich. Das Gefühl der physischen Anwesenheit eines geliebten verstorbenen Tieres kenne ich.
Besonders im Übergang vom Schlafen zum Wachen.
Es berührt mich, dass Du das ausgerechnet heute geschrieben hast. Ich habe heute Geburtstag.
Lass mich die Trauer über die Trennung in dieser Welt mittragen.
Alles Liebe,
Shushan


Tatzelwurm 05/08/2011 11:53



Hallo Shushan,


nachträglich alles Gute zum Geburtstag, vor allem Gesundheit und viele befruchtende Erlebnisse im neuen Lebensjahr.


Im Übergang vom Schlaf oder in den Traum haben unsere unsichtbaren Lieblinge die beste Chance, dass wir sie spüren, weil unsere Großhirnrinde nicht so viel dazwischenquatscht *g* und
wir viel besser spüren.


Danke für Deinen Kommentar, der mir Deine Beteiligung zeigt.  :-)


Liebe Grüße, Monica


 



Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.