Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Oktober 2010 4 21 /10 /Oktober /2010 22:35

"Elementarwesen in der Wohnung" - eine der gestrigen Suchanfragen.

 

In einer Wohnung befinden sich ganz unterschiedliche Wesenheiten. Das kann bereichernd sein, aber auch belastend oder gar beängstigend, wenn man zuwenig weiß über diese Wesen.

 

Kinder können sie in der Regel, wenn man es ihnen nicht ausredet, noch ganz gut sehen. Aber je mehr es ihnen ausgeredet wird, desto mehr verliert sich leider diese wertvolle Wahrnehmung.

Und auch Haustiere haben einen Blick für Wesen, vor allem Katzen und Hunde.

An dem Blick meines Katers kann ich sogar die Bewegungen der Wesen nachvollziehen, an seiner Körpersprache wie freundlich oder ungut sie sind. Gerne jedoch will er es mir erzählen, aber so fit bin ich in Tierkommunikation noch nicht, als dass ich einen aufgeregten, schnell sprechenden Kater verstehen würde. Also stell ich dann lieber selbst meinen Blick drauf ein und schau nach wer anwesend ist.

 

Ich kann beruhigen, wirklich besorgniserregend sind sehr, sehr selten die Wesen. Und falls doch mal, dann hat derjenige in der Regel auch eine Ahnung davon womit er das verursacht hat und weiß dann auch, was er mit dem Wesen machen muss. Es sind meist magisch praktizierende Neulinge, die einfach was ausprobieren ohne genau zu recherchieren und dann über die Reaktion erschrecken. Aber selbst für die gibt es genug Foren, in denen Sie Unterstützung von Erfahreneren finden können.

 

Als ich esoterisch noch absolut uninteressiert war, wurde mir mal ein sehr dunkles Wesen ins Haus geschickt. Damals fand ich das einfach furchtbar und nichtsahnend ließ ich es durch meine Panik auch noch wachsen. Denn Dämonen ernähren sich davon. Heute mit Abstand und vielen Erfahrungen schätze ich es ganz anders ein. Und es könnte auch nicht mehr durch Angstenergie wachsen.

Das als Beispiel, das zeigen soll, dass man, wenn man anfängt solche Wesen zu spüren oder anders irgendwie wahrzunehmen, dass es dann eigentlich nur wichtig ist, der Angst nicht nachzugeben.

 

Es sind nicht nur Elementarwesen, die man in Wohnungen finden kann, sondern auch

- Hausgeister

- hängen gebliebene Verstorbene

- in den Wänden gespeicherte heftige und einen verdammt lange beschäftigende Gefühle (wie Depressionen bei Bettlägrigen)

- Dämonen (in der Regel keine Wesen, vor denen man Angst haben muss, man kann lernen mit ihnen umzugehen)

- auch die Ahnen schauen gerne vorbei, erst recht, wenn man an sie denkt.

 

Noch ein Phänomen gibt es in Wohnungen. Nicht nur einmal durfte ich erleben, dass mein Kater eine Reise unternahm und seine Bewegungen sehr deutlich auf meinem Bett zu spüren waren, obwohl er in einem ganz andern Zimmer lag und die Türe dazwischen verschlossen war. Ein sehr seltsames Gefühl, muss ich sagen. Und nein, ich hatte nicht geträumt.  ;-)

 

Arbeitet man geistheilerisch, energetisch, ... dann tummeln sich nicht selten auch Geistführer und Geistige Helfer in der Wohnung, in der Regel jedoch, wenn man ihre Hilfe braucht. Oder wenn sie finden, dass man zu lange an einem zu bearbeitenden Thema vorbei geschlendert ist und man einen Stups braucht, um genau hinzusehen.

 

Manche Wesen sind nicht ganz leicht auseinander zu halten. Wenn also jemand schon Elementarwesen von andern sicher unterscheiden kann und gezielt danach sucht, dann nimmt er meiner Meinung nach schon sehr viel wahr.

 

Dass diese Wesen bei mir sich immer am Opferplatz bedienen können, das habe ich schon erwähnt. Die Wesen, mit denen ich kommunizieren kann, die dürfen ab und zu sogar Sonderbestellungen aufgeben. Dann gibt es auch mal Kaffee oder Schokolade. 

Meine unsichtbaren Gäste möchte ich nicht mehr missen, ich finde das Leben mit ihnen enorm bereichernd.

 

Und falls jemand Tipps braucht, um seine Wohnung energetisch zu reinigen, die gibt es hier:

 

http://tatzelwurm-akademie.vpweb.de/Clearing.html 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sabiene 10/24/2010 14:47


Nein, ich habe mich eine Kontaktaufnahme nicht getraut. Ich weiß auch gar nicht, was es ist? Hängt da was an uns? An meinem Mann, an mir?
Klabautermann/-frau?
Trau mich nicht, frage nicht, warum.
Sabiene


Tatzelwurm 10/24/2010 16:29



Hallo Sabiene, Du musst so eine Reise nicht alleine unternehmen, wenn Du das scheust. Zusammen mit einem Schamanen in Deiner Nähe fühlst Du Dich vielleicht sicherer. Denn die Fragen scheinen
Dich ja zu beschäftigen.  



Sabiene 10/24/2010 13:23


Ein Hausgeist scheint immer mit uns mitzuziehen. In jeder Wohnung/Haus, in der wir in den letzten 21 Jahren gelebt haben (und das ging einmal ganz quer durch Bayern), hatten wir Probleme mit
Wasser. Zum Teil waren richtig heftige Wasserschäden darunter, so mit Trocknungsgeräten und Generalsanierung und Versicherung.
Außer in einem Haus, in dem wir vor 14 Jahren mal für 5 Jahren gelebt haben. Da hat es diesem Wesen wohl nicht so gut gefallen ... und der Vermieter war ein ziemlicher Arsch ... vielleicht hat sich
der Hausgeist gedacht, dass wir es eh schon schwer genug hätten ...
Aber ich bin nie dahinter gekommen, was das bedeuten soll. Andere Elemente haben sich an unseren Wohnstätten nicht so negativ zu Wort gemeldet (toi, toi, toi), wie Wasser
LG
Sabiene
P.S. Kann sein, dass dieser Kommentar nun zweimal gepostet wird, irgendwas spinnt hier


Tatzelwurm 10/24/2010 13:39



Hallo Sabiene,


hast Du schon dran gedacht mit einer Reise Kontakt zu dem Hausgeist aufzunehmen? Um vielleicht an hilfreiche Hintergrundinformationen zu gelangen?


Bei Overblog spinnt gerne die Kommentarfunktion, die Erfahrung mache ich auch immer bei anderen. Wenn man zu viele Beiträge in zu kurzer Zeit absendet, dann landet die benutzte Mailaddy sogar
dauerhaft bei denen im Spamfilter. Seitdem wechsel ich ständig meine Addys ab, wenn ich dort was kommentiere. Aber okay, nobody is perfect.  ;-)


Liebe Grüße, Monica



Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.