Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
10. September 2011 6 10 /09 /September /2011 22:30

Im Tarot gibt es eine Karte, deren Erscheinen sehr viele als unangenehm empfinden: Der Turm.

Kracht etwas zusammen, das als sicher angesehen wurde, löst das unter Umständen massive Ängste aus und die Zeit danach ist erst einmal eine starke Herausforderung. Andererseits, es kann dadurch auch Neues entstehen.

 

Vor 10 Jahren erlebte dies die Menschheit kollektiv und die Auswirkungen waren auf jeden anders zu spüren.

Aufgrund dieses grausigen Jubiläums stolpert man momentan in den diversen Medien ständig über die Frage, wie man diesen Tag erlebt hat.

Auch ich hatte keine Schwierigkeiten mich dran zu erinnern.

Mein damals sicher geglaubter Turm war schon 5 Jahre zuvor zusammengecrasht und ich steckte zu der Zeit immer noch mitten in den mühsamen Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten. Der Fall der Türme in New York wirkte wie eine Retraumatisierung und ich war über Jahre danach vor allem massiv mit meinen Ängsten konfrontiert.

 

Jetzt stürzen wieder gigantische Türme zusammen, diesmal in Form der Finanzkrise. Und wieder betrifft es kollektiv die gesamte Welt. Dominosteinmäßig wird von ganzen Massen die bisherige Existenzgrundlage zerstört, löst sich die sicher geglaubte Rente oder soziale Absicherung in Nichts auf, müssen völlig neue Wege gefunden werden, teils sogar, um zu überleben. Auf die gewohnten Netzwerke kann nicht mehr gebaut werden, weil plötzlich das gesamte Umfeld selbst mit seinen Sorgen beschäftigt ist.

Ich spüre fast überall eine wachsende Angst und eine tiefe Verunsicherung. Vieles gleicht der Zeit von vor 10 Jahren.

 

Aber bei mir ist diesmal etwas anders.

Klar, natürlich beobachte ich das Geschehen auf dem Markt, sehr genau sogar. Und dass alles total crashen wird, das war mir schon lange klar - dank gut recherchierter Seiten im Netz.

Diesmal jedoch hat die Angst mich nicht im Griff. Ich bleibe flexibel, handlungsfähig und kann sogar andern helfen, die gerade ihrer Angst hilflos ausgeliefert sind.

 

Was hat mir geholfen?

Es war das Erlernen der ZweiPunktMethode und das ständige Arbeiten damit. Und es ist das mich beschäftigen mit dem schamanischen Weltbild. Dadurch erlebe ich mich nicht als passiv dem Weltgeschehen ausgeliefert, sondern bleibe in der Eigenaktivität und weiß, dass ich Dinge immer aktiv verändern kann. Ich bin kein Spielball unsichtbarer und nicht erkennbarer Mächte. Und das stärkt.

 

Natürlich habe ich in den letzten beiden Jahren öfters Zweifel an meiner Arbeit gehabt. Erst recht, wenn manche meiner "Lieblings"themen wie beim Modell Zwiebelschale öfters in ähnlicher Form ankamen. Hach, wie sehr war ich da doch "begeistert" ...

Wenn ich jedoch sehe wie ich früher auf solche massiven Veränderungen reagiert hätte und wie es mir heute damit geht, dann bin ich unendlich dankbar, dass ich diese Methode kennenlernen durfte. Ja, die Arbeit hat sich echt rentiert.

Und ich empfehle es allen immer wieder gerne, sich mit Quantenheilung / Matrix Energetics / der ZweiPunktMethode oder ähnlichen Verfahren zu beschäftigen. Gerade, wenn sich der sichere Boden unter einem auflöst und äußere und innere Türme beginnen zu wanken und zu fallen, dann ist das Gold wert.

 

Wenn ich mein Verhalten von früher mit dem von heute vergleiche, dann bin ich einfach nur dankbar für diese Möglichkeit.

 

Demoabende für diese Methoden gibt es überall im deutschsprachigen Raum, vielleicht habt Ihr Lust einfach mal reinzuspüren, ob das was für Euch ist?  

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.