Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. August 2011 6 20 /08 /August /2011 05:59

In letzter Zeit werde ich öfters gefragt, ob ich Geistheilung für Tiere auch über die Ferne anbiete. Geistheiler für Tiere sind rar und einem Tier kann man es nicht zumuten Entfernungen von über 500 km und mehr zuzumuten. Was also tun?

 

Fernheilung bei Tieren halte ich persönlich nicht für sinnvoll.

Menschen können über Reaktionen sprechen, aber ein Tier gibt einem einen Großteil der Informationen über die Körpersprache. Wenn es um Krankheiten geht, dann wäre es fahrlässig sich Informationen nur über Telepathie und schamanischen Reisen in den Körper zu holen. Denn Tiere sind unterschiedlich bereit telepathisch zu kommunzieren, vor allem, wenn sie das überhaupt nicht gewohnt sind, dass Menschen sie ansprechen.

 

Bin ich geistheilerisch tätig, sind mir die Botschaften über die Körpersprache eine äußerst wichtige Informationsquelle.

Wie reagiert ein Tier?

Kommt es näher oder geht es weg?

Streckt es mir bestimmte Körperteile vielleicht sogar sehr demonstrativ hin? 

Schaut es zufrieden oder genervt? Ja, viele Katzen und Hunde haben eine eigentlich klar erkennbare Mimik, nur wird diese meist nicht beachtet.  

Spannt sich der Körper an oder entspannt er sich?

Ist der Körper schmerzvoll "verzogen"?

Wird ein Tier nervös?

Sieht man am Ohrenspiel, dass es Lust hat einem gleich eine zu wischen?

Lehnt es sich an den Körper von einem?

Hört ein Hinken auf?

Wie verändert sich der Blick?

Wann verliert es Interesse an einer energetischen Behandlung, weil es diese nicht mehr braucht?

u.v.m.

 

Über die Ferne arbeite ich nur in Notfällen, um die Anfahrtszeit bis zum Tierarzt oder Tierheilpraktiker zu überbrücken. Oder wenn dieser nicht mehr rechtzeitig erreicht werden kann. Und natürlich mit Wildtieren, bei denen es unmöglich wäre sie zu einem Tierarzt zu bringen.

 

 

Willi-2011.jpg

 

 

 

Was also empfehle ich Anrufern, die weit weg wohnen?

 

-Die Geistheiler in der näheren Umgebung durchtelefonieren. Etliche haben auch Erfahrung mit Tieren gemacht und heilen ihre eigenen Tiere und die in der Nachbarschaft, ohne dafür Werbung zu machen. Drum weiß man nichts davon.

- Findet man man keinen, der das schon gemacht hat, zu einem guten Geistheiler gehen, der offen ist für Neues. Und der möglichst die entsprechende Tierart schon aus eigener Erfahrung kennt. So kann er besser die Reaktionen durch die Körpersprache einschätzen.

- Ein Poster besorgen und mitnehmen mit den Akupunkturpunkten von Katzen / Hunden, dann kann derjenige mit den Meridianen arbeiten wie beim Menschen.

- Wo die Chakren liegen, das kann man eigentlich mit den Händen erspüren. Auch hier kann man arbeiten wie gewohnt.

- Das Tier gedanklich bitten genau zu zeigen, wo ihm eine Behandlung gut tut und wann es reicht. Und dann natürlich genau auf die Körpersprache achten.

- Geht es um inoperable Tumore, sollte man - eigentlich auch wie beim Menschen - nicht "einfach nur Reiki geben", wie ich es schon erlebt habe, sondern den Tumor geistheilerisch vor der Behandlung gezielt abkapseln und vor ungezielter Energiezufuhr schützen. Grund: Tumore ernähren sich von Energie, man muss sie nicht auch noch füttern.

- Gesetzliche Grundlage ist übrigens das Tierheilpraktikergesetz. Das sollte man kennen, wenn man Tiere behandelt.

- Oder vielleicht kann man den örtlichen Tierheilpraktiker dazu motivieren als Zusatztechnik Geistheilung zu lernen.

 

Findet man keinen Geistheiler, der mitmacht, ist das vielleicht die Aufgabe selbst Geistheilung zu lernen, um dem eigenen Tier zu helfen. Schulen gibt es mittlerweile fast überall im deutschsprachigen Raum. Es bilden einen aber auch etliche Geistheiler selbst aus, wenn man nachfrägt.

Und wenn dann noch spezielle Fragen bestehen, warum diese nicht mit einem Kurzurlaub in Schliersee verbinden? Gerne gebe ich meine Erfahrungen im Einzelcoaching oder in kleinen Gruppen weiter.

 

Einige Artikel zu diesem Thema findet man in meinem Weblog in der Kategorie "Geistheilung" und unter "Kätzisches und Tierisches".

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.