Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Februar 2014 7 09 /02 /Februar /2014 14:11

In meinen Kursen zu Bayrisch Feng Shui oder wenn jemand kurz vor einem Umzug steht, betone ich immer wieder wie wichtig es ist sich voll und ganz von einem Ort zu verabschieden, so dass später möglichst wenig bindende Kräfte die eigenen Energien bremsen.

 

Dazu gehört neben dem Üblichen u.a. dass man

- die typischen Straßen noch einmal abfährt und liebgewonnene Wege beschreitet mit dem Ziel sich bewusst zu verabschieden

- Dinge macht, zu denen man am neuen Ort nicht mehr kommen wird

- eine Art Erinnerungsbuch anlegt mit Fotos und erlebten Geschichten

- sich noch einmal mit Menschen trifft, die einem wichtig sind und vor Ort feiert.

 

Was wird man nicht mehr sehen?

Was nicht mehr hören?

Welche Gerüche sind es, die einen an diesem Ort immer wieder begegnen?

 

Mit meinen beiden Wohnorten vor St. Margarethen ist mir das gut gelungen.

Da klar war, dass mein Elternhaus abgerissen wird, hatte ich damals sehr viele Fotos in allen Jahreszeiten gemacht und das entstandene große Buch schätze ich noch heute.

Es sind keine "Fäden" mehr spürbar und ich hatte nicht einmal mehr das Bedürfnis an den Ort zurückzukehren.

 

Von Neuhaus habe ich mich ebenfalls gründlich verabschiedet. Es war eine gute und wertvolle Zeit und das Leben mitten in den Bergen hat mir sehr gut getan, aber ich habe irgendwann ganz klar gemerkt, dass es nicht mehr stimmig war.

Auch hier entstanden viele Fotos und wenn ich in den Landkreis komme, dann ist da nur noch das Gefühl von an einen Urlaubsort zu fahren.

 

Hier in St. Margarethen fühlte ich mich schon vom ersten Tag an sauwohl und erstaunlich schnell tief verwurzelt. Es ist ein traumhafter Ort um hier zu wohnen.

 

Aber ganz selten kommt doch eine Sehnsucht auf.

Und zwar nach Klängen, die mir gar nicht bewusst waren, dass ich sie einmal so vermissen werde.

 

Zum einen ist es der typische Klang der Bahn nach Bayrischzell, wenn sie durch das Tal stapft und immer wieder an gefährlichen Übergängen einen lauten, warnenden Schnaufer losläßt.

 

 

DSCN1505.JPG

 

 

Und zum andern sind es Kirchenglocken. Sie waren an jedem Wohnort bisher, aber hier wohnen wir oben auf dem Berg und noch dazu hinter einem kleinen Hügel.

Nur an ganz, ganz bestimmten Tagen, wenn der Wind richtig dreht, hört man von tief unten einen leisen Klang der Glocken. Und dann taucht sie auf, eine Sehnsucht wieder näher an (aber bitte möglichst wohlklingenden) Kirchen zu wohnen und den Ruf regelmäßig zu vernehmen.

Heute morgen war es wieder mal ganz zart zu vernehmen und ich bin bis zum allerletzten Klang an der offenen Balkontüre gestanden und habe fasziniert gelauscht.

 

Obwohl ich kein Kirchgänger bin und meine Spiritualität frei lebe, den Ruf an die Menschen sich an einen bestimmten Ort zu begeben und an Gott zu denken, den finde ich einfach schön.

Und zwar unabhängig von jeder Religion und der dazugehörigen Art Menschen zu rufen.

 

 

8.-Juli-2011-007.jpg

 

 

Als ich früher ab und zu eine befreundete Kollegin anrufen musste, habe ich sogar die Telefonate so gelegt, dass der Klang der nahen Kirchenglocken im Hintergrund zu hören war.

 

Habt Ihr schon mal drauf gelauscht wie unterschiedlich Glockenklänge sind, je nachdem ob sie sich ins freie Land ausbreiten dürfen oder ob sie sich mitten im Ort von Hausmauer zu Hausmauer fortbewegen?

 

Verbindet Ihr auch gewisse Klänge mit Orten Eurer jeweiligen Heimat?

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.