Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. Oktober 2010 6 16 /10 /Oktober /2010 08:02

Auf zwei heutige Stichwörter in der täglichen Statistik möchte ich gerne näher eingehen: "Quantenheilung Pferd".

 

Natürlich kann man Quantenheilung auch bei Tieren anwenden, mach ich bei meinem Kater auch regelmäßig.

 

Was gibt es dabei zu beachten?

 

1.) Nur unter Beachtung des Tierschutzgesetzes. (Der Originaltext des jeweiligen Landes ist leicht im Netz zu finden).

 

2.) Nur, wenn man sich sicher ist mit der genauen Ursache einer Erkrankung. Und es darf keine sein, mit der sich andere Tiere anstecken könnten.

 

3.) Sucht man sich einen Quantenheiler, der mit Tieren arbeitet, dann sollte der sich mit der Tierheilung auskennen und wissen wann das Tier zum Tierarzt oder Tierheilpraktiker gehört. Noch besser, wenn er eine dieser Ausbildungen sowieso schon hat.

 

Arbeitet man selbst mit dem Tier, ist es ein MUSS, dass man sich mit der Körpersprache des Tieres intensiv beschäftigt hat. Und natürlich mit der Verhaltenslehre. Vor allem Signale, mit denen ein Tier Schmerz oder Unwohlsein ausdrückt, sollten gelernt worden sein und sofort erkannt werden.

Noch besser ist es, man lernt Tierkommunikation, denn dann bekommt man wichtige Infos auch vom Tier selbst.

 

Quantenheilung als alleinige Methode finde ich persönlich nicht so effektiv.

Mit einer Ausnahme. Tiere übernehmen ja gar nicht mal so selten Krankheiten und Störungen von ihren Besitzern. Besonders gerne auch Blockaden oder psychische Probleme wie z.B. depressive Stimmungen.

Ihr werdet staunen, was es für einen Effekt aufs Tier hat, wenn man genau schaut, ob die Probleme des Tieres etwa sowas wie ein Spiegel sind. Dann arbeitet man mit genau diesen Problemen an sich selbst. Und kann verwundert erleben, dass sich das Problem auffallend schnell auch beim Tier löst.

 

Das krasseste Erlebnis hatte ich, als ich einer Freundin in einer schamanischen Sitzung äußerst ungute energetische Wesen aus dem Körper zog, die aussahen wie unendlich lange Würmer. Kurz drauf hatten ihre Katzen keine Würmer mehr.

Drum nicht unbedingt nur immer an die typischen Erkrankungen denken, wenn man Probleme beim Tier wahrnimmt.

*lach* Ich möcht das jetzt aber nicht als Wurmkur empfehlen, da ist normalerweise die übliche Behandlung sinnvoller.

 

Quantenheilung kann man hervorragend mit einer andern schamanischen Tradition verbinden. Dem Reisen in den Körper des Tieres. Bitte nur, wenn das Tier damit auch einverstanden ist, also unbedingt vorher fragen und erst weitermachen, wenn die Antwort klar und deutlich kommt.

Kommen Tierarzt und Tierheilpraktiker nicht auf die Ursache einer Störung, dann rentiert es sich in den Körper des Tieres zu reisen, um es selbst zu erspüren, wo das Problem sitzt. Man spürt dann Schmerz, Hitze, Knoten, u.s.w.. Oder man "schaut" in den Körper und bemerkt Verdichtungen, Farbveränderunge, etc.. Das allerdings muss geübt werden.

 

Mit Hilfe der Geistheilung kann ich dann diese Störungen auf energetischer Ebene angehen. Das ist die 3. Methode, mit der man Quantenheilung kombinieren kann und sollte, wenn man seinem Tier selbst helfen will. Aber bitte immer nur, wenn man sich auch ausgiebig mit der Anatomie und Krankheitslehre des Tieres beschäftigt hat. Beim schamanischen Reisen muss ich auch einordnen können, was da zwickt.

Geistheilerisch arbeite ich so gerne, da Tiere sehr empfänglich für solche Impulse sind.

Und selbst das Verabreichen der Homöopathika, die der Tierheilpraktiker empfohlen hat, ist kein Problem mehr bei verweigernden Katzen, man braucht die Info der Mittel einfach nur in den Körper einschwingen.

 

Zusammenfassung:

- Ein Tier darf nie leiden, nur weil ich auf geistiger oder energetischer Ebene mit ihm arbeiten will. Die Zusammenarbeit mit Tierärzten oder Tierheilpraktikern sollte man sich nicht ersparen wollen, sie ist weiterhin dringend angeraten.

- Fachwissen ist nötig (Verhaltenslehre, Körpersprache, Anatomie, Krankheitslehre).

- Nur Quantenheilung allein ist (meiner Meinung nach) etwas dürftig. Kombinieren sollte man es mit Tierkommunikation, Schamanismus und Geistheilung.

 

Sucht Ihr einen Quantenheiler für Euer Tier, dann hinterfragt bitte seine weitere Ausbildung oder seine Methoden. Hat er ausreichend Fachwissen? Kennt er seine Grenzen und weiß, wann er nicht mehr arbeiten darf?

Wenn Ihr (oder der Heiler) nicht topfit seid in Tierkommunikation, hat das Tier keine Möglichkeit Euch mitzuteilen, dass etwas schlimmer wird. Drum ist hier eine besondere Sorgfalt nötig.

 

Ein Hinweis in eigener Sache: Ich arbeite nur mit meinem eigenen Tier und den Katzen meiner Freundin, da ich diese gut genug kenne und die Tierkommunikation eingeübt ist. Fremde Tiere behandle ich nicht.

Aber ich gebe gerne in Kursen oder Einzel-Coaching mein Wissen weiter, wenn jemand diese Form der Tierheilung für die eigenen Tiere erlernen will.

 

----------------------------------------

 

Edit:

 

Nachträglich noch ein Literaturhinweis zum Thema:

Rosina Sonnenschmidt

"Heilende Hände für Tiere"

 

Das Buch ist leider vergriffen, bei Marketplace wird dieser Umstand ausgenutzt und es werden gebrauchte Bücher zu Horrorpreisen angeboten. 50.- bis 70.- Euro ist es nicht wert. Besorgt es Euch lieber über Büchereien. Und manchmal hat man auch bei einem der Buchtauschmärkte oder Versteigerungsplattformen Glück.

 

Im übrigen, es sind die gleichen geistheilerischen Methoden, die man auch beim Menschen einsetzt. Arbeitet man u.a. über die Meridiane, dann reicht eigentlich ein Akupunktur-Poster über das jeweilige Tier.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Bianca Bössmann 10/17/2010 15:23


Hallo:-)...
Danke für diesen tollen Beitrag.Da ich grad sehr grosse Probleme mit meiner Hündin habe,hat mir dieser Beitrag sehr geholfen.Da passt das Sprichwort auch wieder:Man sieht den Wald vor lauter Bäumen
nicht!
Liebe Grüße Bianca


Tatzelwurm 10/17/2010 22:46



Hallo Bianca,


ja, das kenn ich mit den Bäumen. Nur allzu gut.


Wenn es um Tierkommunikation geht, frage ich stets bei meiner Freundin nach, da ich beim eigenen Tier natürlich nicht genügend Abstand habe, um mir immer sicher zu sein. Und sie wiederum frägt
dann bei mir nach, es hilft uns beiden, wenn wir erleben, dass bei uns beiden die gleiche Botschaft ankommt. Zum Glück sind unsere Tiere für die Nachfragen geduldig genug. Außerdem fällt uns beim
andern viel eher was ein, als wenn es um uns selbst geht.


Liebe Grüße, Monica



Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.