Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
1. Mai 2011 7 01 /05 /Mai /2011 20:33

Frage in der Such-Statistik vom Weblog: Quantenheilung - wo liegen die zwei Punkte?

 

Antwort: Manchmal auf dem Lenkrad vom Auto.

Nee, wieder ernst, aber da ist schon was dran. Es gibt einfach keine fixen Orte, an denen sie liegen. Wichtig: Man muss bei dieser Methode das erspüren lernen. Das Erspüren einer Veränderung.

 

Nach der Verbindung mit oben (dabei werden vielerlei Formeln benutzt) setzt man die Hand, wenn man mit einem Partner arbeitet, irgendwo am Körper an. Praktisch ist dabei von der Höhe her die Schulterregion. Und mit der zweiten Hand sucht man in der Aura den Punkt, an dem man eine Reaktion spürt.

Das, was man dabei spürt, das ist nicht bei jedem das Gleiche. Der eine bemerkt ein Kribbeln, der andere die oft beschriebene Welle, der Dritte bemerkt einen Temperaturunterschied. Ich selbst spüre an dem Punkt eine Verbindung der beiden Hände. Es ist wie eine Art unsichtbarer Verbindung.

 

Laßt Euch bei diesem erspüren lernen von jemanden helfen, der wirklich Erfahrung mit der Methode hat. Und falls Ihr mal einen Kurs gemacht habt, bei der alle das Gleiche hätten spüren sollen, nur bei Euch war da rein gar nichts, dann gebt nicht auf, sondern lernt es in einer kleinen Gruppe oder in einer Einzelsitzung neu. Erarbeitet es Euch zu Eurer ureigenen Wahrnehmung zu kommen. Und laßt Euch nicht einreden, man könnte es nur auf eine einzige Art und Weise machen. Schmarrn, es geht nur in diesen zum Teil übergroßen Seminaren nicht, dass man jedem Einzelnen beibringt seine eigenen Signale zu erkennen und auf diese zu achten.

Genau deswegen empfehle ich jedem Lerwilligen Kleinstgruppen-Seminare bei jemanden, der schon intensiv damit gearbeitet hat, denn der kann dann nämlich gleich vorab Blockaden lösen.

 

Und nun kommen wir wieder zum Lenkrad vom Auto. Wenn Ihr oft genug mit dieser Methode gearbeitet habt, dann braucht Ihr die Berührung an ganz bestimmten Stellen gar nicht mehr. Ihr könnt sogar nach außen hin bewegungslos arbeiten, weil Ihr sofort spürt, wenn Ihr innerlich die zwei Punkte erwischt habt. Und das kann sogar sein, wenn Eure Hände in einem bestimmten Abstand am Lenkrad sind.

Genau daran kann man erkennen, dass es eigentlich nur um den Punkt geht, an dem die Veränderung stattfinden kann. Wenn ich den (allerdings halt als Geübter) unsichtbar nur in Gedanken finden kann, dann zeigt das, dass das Ganze mit den zwei Punkten in Zusammenhang mit der Bewegung nur eine Art Hilfsmittel ist.

 

Macht Euch frei von der fixen Idee, dass die Punkte an festgelegten Stellen zu finden sind, sondern fangt an vor allem Eure Wahrnehmung zu schulen und achtet auf Veränderungen.

 

Ich kenne einige, die haben nach einem Kurs nur auf die gewohnten Stellen hingelangt und gar nicht mehr nachgespürt, ob sich überhaupt was verändert. Sorry, aber das ist in meinen Augen "Luft quanteln", da wird sich rein gar nichts tun im Leben.

Drum kann es sogar hilfreich sein, wenn man manchmal die eine Hand an der Schulter ansetzt, ein anderes mal am Knie. So fällt man nie auf Routinepunkte herein, die man nicht mehr überprüft.

 

Probiert es doch einfach mal aus, möglichst in Ruhe und ohne Erfolgsdruck. Ich würde mich drüber freuen, wenn Ihr schreibt, wie es Euch ergangen ist. Ob es nun besser funktioniert.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.