Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
27. Juli 2010 2 27 /07 /Juli /2010 08:05

Irgendwie komm ich gar nicht mehr richtig zum bloggen, aber das habe ich vor zu ändern. Mit meiner Freundin und Kollegin bin ich fast täglich am quanteln (= bayrische Kurzform für Quantenheilung / ZweiPunktMethode ausüben), sei es mit uns, sei es mit Klienten und das beansprucht einfach sehr viel Zeit.

 

Wir haben festgestellt, dass es viel effektiver geht, wenn man zusammenarbeitet und jeder dabei einen bestimmten Part übernimmt. Meine Freundin übernimmt das Auflösen durch die ZweiPunktMethode und bekommt dabei bestimmte energetische Eindrücke zu den Fragen, die wir haben.  Mein Schwerpunkt liegt in der Ursachenforschung von Blockaden, Krankheiten und andern Problemen. Dabei bin ich mit der Geistigen Welt verbunden und reise auch in andere Inkarnationen und sehe mir die auslösenden Ereignisse an.

 

*lach* Manch einen irritiere ich ziemlich dabei. Da arbeite ich mit schamanischen Reisen, habe zwar - wenn ich in München oder beim Klienten vor Ort bin - u.a. meine Trommel mit dabei, aber benutze sie ganz, ganz selten.

Warum auch, das Reisen bin ich seit frühester Kindheit gewohnt, ich muss nicht erst ewig lang durch Ober- und Unter- und Um-die-Ecken-Welt reisen bis die hilfreichen Bilder auftauchen. Ich nehme mir das Ziel vor und bin in der Regel schon da.

Die Trommel brauch ich nur zur Konzentrationsunterstützung, z.B. wenn der Nachbarjunge bei meiner Freundin in München beschließt das ganze Viertel mit Techno zu beglücken. Irgendwie ist Techno für mich kein förderlicher Reiserhythmus. *zugeb* Da muss ich dann mein eigenes Pferd aus seiner Transportbox (= Trommeltasche) holen.  :-)

Und bei manchen Klienten scheint dann das Weltbild endlich wieder zu stimmen. *kicher* Zum schamanisch reisen braucht Mensch (angeblich) einfach ne Trommel.

Ich muss dann immer ein bisserl schmunzeln, aber ich kenn das von mir auch. Jeder hat doch so seine bestimmten Vorstellungen und ist dann irritiert, wenn das Weltbild plötzlich nicht mehr stimmt.

 

Das, was bei meiner Freundin und mir auch noch anders läuft, das ist das selbstverständliche Einbeziehen der klassischen Geistheilung in die ZweiPunktMethode-Sitzungen. Warum denn das nicht gleich anwenden, wenn das bei diesem oder jenem Problem viel passender ist? Oder warum dann den Klienten extra für eine reine Geistheilungssitzung einladen, wenn man das gleich mit einbringen kann?

 

Mir macht dieses bedarfsorientierte Arbeiten und Verbinden der verschiedensten energetischen Arbeiten total Spaß und ich habe das Gefühl, dass die Arbeit so viel effektiver wird, als wenn man die ganzen Disziplinen trennt. Den Klienten allerdings fordert es ganz anders. Da ist nichts mit nur entspannt auf der Liege liegen und träumen. Oder auf der Couch sitzen und Kaffee trinken und es quantelt der andere in der Sitzung. *g*

 

Wir beide, meine Freundin und ich, bringen zudem gerne den Klienten geistheilerische Selbsthilfe bei. Denn so geht ein einmal angeregter Veränderungsprozess weiter oder der erreichte Status kann viel länger erhalten bleiben. Ziel ist uns beiden, den Klienten möglichst unabhängig zu machen vom Behandler. Und viele geistheilerischen Techniken können ganz schnell beigebracht werden. Jeder kann das lernen. Erst recht Kinder, die an ihren Fähigkeiten noch nicht so zweifeln wie mancher Erwachsener.

 

Kommt der Hinweis aus der Geistigen Welt, dass man den in Gang gesetzten Prozeß zusätzlich mit Naturheilkunde unterstützen könnte, haben wir beide das Glück in Reichweite eine der Geistheilung sehr offene Heilpraktikerin zu haben, für die Channeln und schamanische Reisen nichts Fremdes mehr sind. Und über sie kann man sogar, falls nötig, die Schulmedizin einbinden, da sie genug offene, alternativ arbeitende und denkende Mediziner kennt.

So macht es wirklich Spaß, da ist kein Gegeneinander, kein unnötiges sich abgrenzen und anfeinden. Durch dieses Verbinden der verschiedensten Disziplinen wird es endlich wirklich ganz(heitlich). Das, was ansteht, das wird einfach gemacht.

 

Besonders spannend ist es, wenn wir erleben, wie die energetischen Eindrücke meiner Freundin und die Bilder, die ich auf den schamanischen Reisen sehe, dasselbe Phänomen von zwei verschiedenen Wahrnehmungskanälen her bestätigen.  

 

So, jetzt habe ich ein bisserl geschildert, was wir so machen und wie unsere Arbeitsweise ist. Also, wie sie momentan zumindest ist, denn wir sind gut im Fluß und vieles ändert sich durch das ständige dazulernen und ausprobieren. Und auch durch die Anleitungen von oben.

 

 (*grins* Eine Demonstration der Wirkungsweise der ZweiPunktMethode oder der Erfolge, die wir durch sie erreicht haben, ist dieser Weblogbeitrag. Denn ich gebe gerne zu, dass das Darstellen meiner Arbeitsweise in der Öffentlichkeit nicht gerade meine Stärke war. Lieber habe ich einfach versteckt gearbeitet. Aber das ändert sich gerade. )

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.