Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Mai 2011 7 22 /05 /Mai /2011 07:35

Ich glaube, wir haben ein dickes Machtproblem.

Oder wie Vera Birkenbihl sagen würde, das Problem hat uns.

 

Ganz, ganz viele Probleme hat jeder einzelne von uns, weil er sich nie mit Macht auseinandergesetzt hat.

Und ganz, ganz große Probleme haben wir deswegen schon lange als Gesellschaft. Nur dass das erst in der letzten Zeit derart krass erkennbar ist.

Ich persönlich habe das viel zu lange ignoriert, denn stimmig war es ja schon lange nicht mehr.

 

Wer hat die Macht im Land?

Im Land aber auch europa- und weltweit.

Nicht nur in der Politik.

Wie gehen wir damit um?

Wer mißbraucht diese Macht?

Und in welchem Ausmaß?

Auf wessen Kosten?

 

Was davon ist alles offen erkennbar und wie vieles läuft hintenrum?

Mit welchen Informationen werden wir gefüttert? Oder lassen uns füttern. Und warum stellt sich immer mehr raus, dass wir den Großteil vergessen können, weil er schlichtweg nur zur Manipulation dient? Zur Manipulation von Massen.

 

Hatten wir das alles nicht schon mal in leicht veränderter Form?

Die Generation danach hat ihren Eltern erbost vorgeworfen: "Ihr hättet es wissen müssen, warum habt Ihr nichts getan?"

Was werden sie uns vorwerfen?

 

Ich will aus diesem üblen Spiel aussteigen.

Nicht wie Bush das Volk nannte, nur zum dumpfen "Stimmvieh" gehören.

 

Also muss ich bei mir ansetzen und mir die nächsten Tage folgende Punkte ansehen:

Wo nehme ich mir zu viel Macht?

Bin ich in meiner Kraft?

Falls ja, wann? Falls nein, wann und warum nicht?

Und wo gebe ich Macht ab?

Warum? Aus Bequemlichkeit? Aus Angst? Aus ...

Was kann ich tun, damit ich in meine Kraft komme?

 

Meine Methode wird sein: Bewußtmachen, auflösen und transformieren mit Hilfe der schamanischen Quantenheilung.

So kann es nicht weiter gehen und so darf es nicht weiter gehen.

 

Und wie gehst Du damit um?

Bist Du in Deiner Macht?

Wo nimmst Du Dir zu viel, wo gibst Du ab?

Und wo gibst Du - so wie ich - Deine ganze Verantwortung ab?

Wo wartest auch Du drauf, dass die andern was ändern und wartest dadurch auf eine Verbesserung, wo doch das Warten offensichtlich für eine Verschlimmerung sorgt?

Ist es bei Dir stimmig? Oder musst auch Du was ändern?

 

Was brauchst Du, um das auch umzusetzen und nicht gleich wieder nach einer Erkenntnis in Lethargie zu verfallen?

Wie viele "aber" fallen Dir gleich ein, die es verhindern werden was zu verändern.

"Aber ich hab ja so viel zu tun."

"Aber ich kann ja nicht, weil .... "

"Ja, ich sehe den Handlungsbedarf, aber ... "

 

Habt Ihr auch in Euren Köpfen - so wie ich - ein "Die werden das schon richtig machen." entdeckt.

Nee, machen sie nicht. Sieht man ja ganz deutlich.

Und dann fiel mir ein wie ich mich früher, als ich noch mehr Änderungswillen hatte, über dieses einlullende "Die werden das schon richtig machen." meiner Mutter und einiger älter Bekannten geärgert habe. Weil ich sah, dass das nur ihre Bequemlichkeit war.

Scheiße, und jetzt ist es irgendwie auch in meinen Kopf geraten. Dieser Glaubenssatz lullt ein, bis man viel zu spät aufwacht. Aufwacht in einer Realität, die man so nicht wollte.

 

Wenn wir das nicht hinkriegen, sehe ich auch bei uns Städte brennen. Dann wird uns eine andere Macht überrollen.

Wenn wir das nicht wollen, müssen wir jetzt handeln.

 

Nicht vorm Fernseher abhängen.

Nicht nur chillen.

Nicht nur Vergnügen als einziges Ziel haben, da sonst das Leben viel zu fordernd ist.

Warum ist es denn zu schwer? Und soll sich das immer mehr verschlimmern?

Nein?

Ich glaub, dann betrifft dieses Thema "Umgang mit Macht" auch Euch. Dann müsst auch ihr raus aus dem nur aushalten, zuschauen und irgendwie halt weiter machen und ganz viel jammern.

Raus aus der Opferrolle.  

Rein in die Verantwortung, rein ins Verändern, rein in das sich vernetzen und aktiv werden.

 

Leicht wird es nicht, aber leicht wird es auch nicht, wenn wir es so lassen, wie es ist. Denn so wird es nicht bleiben, es wird immer schlimmer. Und eigentlich wissen wir das längst.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.