Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. November 2011 5 18 /11 /November /2011 07:12

Die letzten Tage ging es immer wieder auch um schamanische Reisen. Dabei fiel mir auf, dass bei ganz vielen die Vorstellung vorherrscht schamanische Reisen würden immer gleich ablaufen: Mit Trommel, mit typischen Übergängen wie ins Loch schlüpfen, mit den immer gleichen Wegen, die zu gehen sind und natürlich mit Krafttieren.

 

Aber das ist nur eine Form der schamanischen Reisen.

 

Klar, mit der Trommel bin ich auch schon gereist, aber wirklich dringend habe ich sie ein einziges mal gebraucht. Und das war für mich Hardcore-Reisen. Ohne Trommel hätte ich nie und nimmer konzentriert genug reisen können, um etwas für den Klienten zu verändern.

Was war los gewesen?

Der Nachbar im Haus daneben hatte den halben Stadtteil mit Techno beglückt. Ein Rhythmus, der meinem "Reiserhythmus" nun wirklich nicht entsprach. Also setzte ich meinen drauf und dann konnte die Sitzung stattfinden.

 

 

12.Oktober 2008 025

 

 

Die ausführliche, langsame Reise macht durchaus Sinn, aber es gibt auch etliche Schamanen, die bestimmen ihr Ziel der Reise und zack, sind sie schon da. Das fühlt sich an wie sich hinbeamen.

Diese Reiseform hat den Vorteil, dass ich wesentlich mehr Themen in der gleichen Zeit bearbeiten kann. Außerdem komme ich viel schneller an die Ursache von Blockaden.

Nachteil: Diese Reisen sind weniger spektakulär. Wer jetzt also sich eher Dramatik wünscht, Folklore und Action, der geht wohl besser zu jemanden, der ausführlich mit Trommel, Wegen und Krafttieren reist.

 

 

Adler

 

 

Die Begleitung durch Krafttiere, das ist der nächste Unterschied.

Bei manchen sind sie immer mit dabei.

Ich dagegen bitte Helfer nur dazu, wenn ich gar nicht weiter komme. Wenn ich z.B. ihre speziellen Sinnessysteme brauche oder ihre Erfahrungen in der Geistigen Welt.

Und auch dann müssen es auch nicht immer Krafttiere sein. Oft und gerne arbeite ich mit meinen Ahnen zusammen, die sich darüber freuen, dass sie mithelfen dürfen.

 

Ich halte es für wichtig, dass es sich herumspricht, dass es ganz verschiedene Reiseformen gibt, denn die Bedürfnisse von Klienten sind ja auch ganz andere. Nicht jeder braucht das dramatische Spiel - das übrigens auch zum schamanischen Repertoire gehört.

 

Und noch etwas kommt dazu. Mir sind einige Menschen begegnet, die haben das schnelle Reisen und das Verändern in der Nichtalltäglichen Wirklichkeit eigentlich schon lange drauf. Manche sogar, weil sie das längst unbewußt einsetzen.

Aber die Vorstellung ist noch drauf fixiert wie schamanische Reisen zu sein haben und dann erkennen sie ihr Talent gar nicht.

Wir brauchen aber diese schamanische Arbeit durch blitzschnelle Reisen dringend, gerade in unserer spannenden Zeit.

 

Wieso es manche längst können, ohne es je in Kursen gelernt zu haben, das hat viele Ursachen.

Eine Möglichkeit: Sie haben ihr Wissen aus einer anderen Inkarnation herüber geholt und hier verankert.

 

Bei mir waren es massive Schlafstörungen in der Kindheit. Ich bin, wenn es mir wieder stinklangweilig geworden ist, einfach auf Reisen zu meinem Geistführer gegangen und habe mich mit ihm unterhalten.

Schließlich war in meiner realen Welt ja kein Gesprächspartner mehr wach. *g* Dieses jahrelange, tagtägliche Reisen hilft mir nun sehr.

 

Für Klienten bedeutet dies: Wenn Ihr bestimmte Erwartungen habt, dann fragt am besten nach wie der jeweilige Schamane arbeitet und vor allem reist.

Kommt es Euch allein auf die Ergebnisse an, dann ist z.B. die Kombination von schamanischen Reisen mit der ZweiPunktMethode (Matrix Energetics, Quantenheilung,...) hilfreich, wollt Ihr aber auch etwas unterhalten werden, dann eignen sich langsame Reisen durch alle Welten eher.

 

Das schnelle Reisen hat übrigens einen Vorteil: Man kann auch mitten in einer Gruppe schnell mal was arbeiten, ohne dass es jemand mitbekommen würde.

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Tatzelwurm - in Schamanismus
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.