Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. September 2011 3 28 /09 /September /2011 09:37

Ein kleiner Rosenquarz-Engel, der bei einer Freundin am Morgen immer wieder zur Wand steht, obwohl ihn niemand angerührt hat, so lange, bis verstanden wird, dass ein verstorbener Angehöriger zeigen will, dass er da ist und sie unterstützt .....

 

Eine Göttinnenfigur, die bei einer anderen Freundin so auffällig umfällt - und zwar mehrfach - dass dadurch klar wird, dass sie in ein anderes Haus gehört .....

 

Getrocknete Chillischoten, die permanent aus dem Regal von unsichtbaren Händen gestoßen werden, bis ich schnalle, dass meine Eltern mal wieder über ein Jenseitsmedium mit mir reden wollen .....

 

Wasserschäden, um sich bemerkbar zu machen ................ Ich finde mein Hausgeist wählt jedesmal eine unangemessen teure Art, um deutlich zu machen, dass er gehört werden will.

Zumal ich nach dem Einzug hier Monate gebraucht habe, bis ich verstanden habe, dass das seine "Sprache" ist und bis ich gelernt habe mit unsichtbaren Wesen zu kommunizieren. Da ist damals viel Wasser den Berg .... in der Wohnung geflossen, bis wieder Ruhe einkehrte.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Raabenweib 09/28/2011 12:07


huch, ich glaub ich muss mal wieder mit meinem hausgeist reden. gleich in die küche lauf und eine schale mit mannerschnitten und tabak herrichte.... *renn*
danke fürs dran erinnern!
(und da war noch der gnom, der mit kiwis nach mir warf. um 4 uhr morgens auf fliesen-küchenboden,- es war also keine erschütterung von schritten am holzboden oder so- als ich die tür öffnete kam
mir eine kiwi entgegen geflogen. aus der obstschüssel. ich dachte ich spinne. entweder war er erschrocken wegen meinem aussehen um die zeit oder er wollte einfach nur dass ich ausziehe- danach bin
ich ausgezogen- allerdings aus einem anderen grund- und nun haben wir unsere villa raabennest) hier herrscht hausgeist josef. sitzt auf der kaminbank und freut sich wenn er was bekommt und wenn im
winter warm eingeheizt ist. :-))


Tatzelwurm 09/28/2011 12:23



Mein Hausgeist bekommt immer ein Schnäpschen, bevorzugt einen Wacholderschnaps. Für ihn gibt es ein Extrabecherchen in der Küche. Im Augenblick ist er stinkig, weil ich vorhabe auszuziehen.
Verstehen kann ich ihn ja, aber ich kann ihn ja schlecht mitnehmen, schließlich ist im neuen Haus ja schon einer. Ich hoffe er beruhigt sich wieder.


Da fällt mir ein, in meinem alten Auto war auch ein Geist, der wollte gerne mitessen und hat auf die witzigste Art und Weise dafür gesorgt, dass immer was runter gefallen ist. So lange,
bis ich es verstanden habe und ihm freiwillig immer was abgegeben habe. Außerdem bekam er Salbei ins Auto. Etwas Schnaps habe ich ihm auch mal versprüht, dann aber am Duft im Auto gemerkt, dass
das bei einer möglichen Polizeikontrolle einen ungünstigen Eindruck machen könnte. *kicher* Ich hatte keine Lust durch Blasen dann beweisen zu müssen, dass das Düftchen nicht von mir selber
stammte.


Der jetzige Autogeist hat ein Spielzeug im Auto (ein Lederband mit Federn), das sich lustig bewegt. Außerdem bekommt er regelmäßig Mitbringsel wie Federn, Salbeizweigerl. Der ist nicht so der
kulinarische Typ. *g*


Liebe Grüße, Monica


 



Profile

  • Tatzelwurm
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.
  • Folgende Dinge biete ich an: Geistheilung, schamanische Techniken, Seminare, sowie energetisches Arbeiten mit Menschen, Tieren, Elementarwesen und Orten.

Impressum und Anmeldung

Monica Meier
Tatzelwurm-Akademie
St. Margarethen 3  1/3 (Drei Eindrittel)

83098 Brannenburg

Tel. 08034 - 6079254

info@tatzelwurm-akademie.de

Weitere Infos auf der Seite:

http://www.tatzelwurm-akademie.de/ 

Suchen

Rechtliches

Ihr wißt schon (schließlich steht es nahezu auf jeder Homepage), für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Sollte ich aus Versehen die Persönlichkeitsrechte von jemanden mißachtet haben, bitte ich um eine kurze Mitteilung, gerne bin ich bereit Fotos, Textpassagen oder ähnliches sofort zu entfernen. Anfallende Anwaltskosten, Abmahngebühren und ähnliches werde ich nicht übernehmen, weil man mit mir in Ruhe vorher drüber reden kann.